Bernsteinkette für Baby: Zahnungshilfe oder Ammenmärchen?

Bernsteinkette Baby kaufenManche Zähne bekommen Babys unbemerkt und die Eltern staunen, wenn sie sie im Mund ihres Lieblings entdecken. Viele Eltern kennen aber auch ein anderes Szenario: Durchwachte Nächte und Tage, an denen ihr Baby ungenießbar ist, weil sich wieder ein Zähnchen schmerzhaft nach draußen kämpft. Von allen Seiten erhält die junge Mutter dann (vermeintlich) gute Ratschläge.

Viele Mütter und auch Hebammen schwören auf Baby Bernsteinketten um das Zahnen ein wenig zu erleichtern. Doch können sich Mütter davon wirkliche Hilfe versprechen, oder ist es einfach nur ein Aberglaube? Lesen Sie weiter, um dem auf den Grund zu gehen...

Bernsteinkette für Baby hier kaufen >>

Was ist Bernstein eigentlich?

Bernstein ist ein klarer bis undurchsichtiger gelber Schmuckstein aus fossilem Harz. Weit verbreitet und auch von hoher Qualität ist der baltische Bernstein. Er entstand vor 40-70Mio Jahren aus dem Harz der Bernsteinkiefer. Ursprünglich hat das Harz diesen Bäumen als eine Art Antibiotikum gedient, um sich vor Pflanzenkrankheiten zu schützen. Außerdem diente es den Bäumen als Schutz, wenn Sie beschädigt wurden.

Ausgehärtete Harze finden wir heute als Bernstein in der Natur. Dem Stein wird eine heilende Wirkung nachgesagt. Von Müttern wird Bernstein gerne als Hilfe bei Zahnungsbeschwerden eingesetzt.

Womit wir wieder beim Thema wären. Hilft Bernstein wirklich beim Zahnen oder nicht? Lesen Sie weiter...

Bernsteinkette für Baby hier kaufen >>

Sicherheit geht vor

Bevor wir uns nun dem Thema widmen, ob Bernstein Babys wirklich beim Zahnen hilft, sollten wir uns kurz damit beschäftigen, welche Produkte aus Bernstein wirklich für Babys geeignet sind.

Viele Eltern glauben, die Linderung beim Zahnen würde daraus resultieren, dass Baby auf der Bernsteinkette herumkaut. Dies ist ein weit verbreiter Trugschluß. Bernsteinketten sind nicht dafür geeignet, von Baby "bekaut" zu werden. Dafür eignen sich eher Veilchenwurzeln oder Beißringe aus Holz.

Viele Babys tragen Bernsteinketten nachts oder beim Schlafen. Also auch dann, wenn sie unbeaufsichtigt sind. Gerade deshalb sollten Sie bei diesem Produkt ein großes Augenmerk auf bestimmte Sicherheitsmerkmale legen. Gesetzliche Normen für Baby Bernsteinketten gibt es nicht, daher sind viele auf dem Markt befindlichen Ketten aus meiner Sicht leider nicht empfehlenswert.

Bernsteinkette für Baby hier kaufen >>

Achten Sie darauf, dass die Bernsteinkette folgende Merkmale aufweist:

[caption id="attachment_2293" align="aligncenter" width="300"]Steckverschluss Bernsteinkette Baby Bernsteinkette für Baby mit Steckverschluss[/caption]
  • Die Baby Bernsteinkette sollte eine Sollbruchstelle haben. Dies könnte z.B. durch einen besonderen Steckverschluss realisiert sein, der aufgeht, sobald an der Kette gezogen wird.
  • Die Schnur der Baby Bernsteinkette sollte reißfest sein. Bei Spielzeugen, die Schnüre enthalten, muß gewährleistet sein, dass diese einer Krafteinwirkung von mindesten 90 Newton wiederstehen. Für Bernsteinketten gibt es keinerlei solcher Anforderungen, da diese als Schmuck gelten. Manche Hersteller achten dennoch darauf, dass auch bei Bernsteinketten für Babys diese Reißfestigkeit erfüllt ist.
  • Die Bernsteine sollten einzeln verknotet sein. Wenn die Kette doch einmal reißen sollten, ist dann maximal ein Stein lose.

Bernsteinkette für Baby hier kaufen >>

Baby Bernsteinkette - Wirkliche Hilfe oder doch nur ein Ammenmärchen?

Die Wirkung der Bernsteinkette wird darauf zurückgeführt, dass beim Tragen am Körper verschiedene ätherische Öle freigesetzt werden, die sich positiv auf Baby auswirken. Dies ist nicht von der Hand zu weisen. Lesen Sie im Folgenden weshalb.

Bernstein in der Geschichte

Die Verwendung von Bernstein hat schon eine sehr lange Tradition. In früheren Zeiten wurde zermahlener Bernstein innerlich gegen verschiedene Krankheiten eingesetzt. Daneben nutzte man ihn als Räuchermittel. Beim Verbrennen des Steins werden die darin enthaltenen ätherischen Öle freigesetzt. Ab dem 19. Jahrhundert wurde das aus Bernstein gewonnene Bernsteinöl zum Einreiben bei Rheuma verwendet.

Bernstein in der Esotherik

In der Esotherik wird Bernstein als Stein der Geborgenheit, des Vertrauens, des Heil-Seins betrachtet. Er soll helfen Kummer, Verlustängste und Sorgen zu lindern. Körperlich sagt man ihm nach, er beschleunige die Wundheilung, hilft Gelenke zu regenerieren und gibt Erholung und gesunden Schlaf.

Bernstein in der Heilkunde

Im Jahre 1546 gewann Georgius Agricola, ein Mineraloge und Arzt, Bernsteinsäure auf dem Wege der trockenen Destillation (d.h. Bernstein wird im Vakuum erhitzt). Dabei wird Bernstein in Säure, Öl und Harz getrennt. Alle diese Stoffe sind außerordentlich wertvoll und sehr nützlich.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Bernsteinsäure einen positiven Einfluss auf den menschlichen Körper besitzt. Sie hat eine stärkende Wirkung, unterstützt das Immunsystem und regelt das Gleichgewicht der körpereigenen Säuren. 1886 wurde Bernsteinsäure durch den Nobelpreisträger Robert Koch analysiert. Er bestätigte ihren positiven Einfluss.

Darüber hinaus wird Bernsteinöl häufig verwendet. Es dringt schnell durch die Haut und tief in das Gewebe ein. Es wirkt positiv auf die Blutzirkulation und hilft bei Muskelschmerzen. In der orientalischen Heilkunde wird Bernsteinöl auch zur Massage genutzt. Dies vor allem wegen der bakteriziden und elektrostatischen Eigenschaften.

Bernsteinkette für Baby hier kaufen >>

Fazit

Bernstein ist ein Stein, der die Menschen schon sehr lange fasziniert. Seine ungewöhnlichen Eigenschaften haben schon von jeher die Neugierde des Menschen geweckt und faszinieren noch heute. Kurios: Im Süßwasser sinkt Bernstein auf den Grund, im Salzwasser treibt er oben.

Die Meinungen über die Wirksamkeit beim Zahnen gehen auseinander. Es gibt Mütter, die schwören darauf, andere schreiben dem Bernstein keinerlei Wirkung zu. Belege darüber gibt es leider keine. Doch brauchen wir die? In anderen Belangen schwören wir doch auch auf die Meinungen und Ratschläge von anderen Müttern oder Hebammen.

Ich denke, Bernsteinschmuck sieht hübsch an Babys aus. Und vielleicht hat er ja tatsächlich eine positive Wirkung beim Zahnen... Hier gilt wieder einmal mehr der Grundsatz: Probieren geht über studieren.

Bernsteinketten BabyHier kaufen

Deine Formel für ein leichteres Leben: libre ("frei") + elle ("sie") =


schnell geliefert

sicher verpackt

handverlesenes Sortiment

persönlicher Service